Springe zum Inhalt

Faszientraining

Kurs in Planung

Faszien sind das, was unseren Körper im Innersten zusammenhält. Das kollagene Bindegewebsnetzwerk verbindet Knochen, Muskeln, Sehnen und Organe. Wenn Menschen die Faszien falsch oder zu viel belasten, sich zu wenig bewegen (PC und Schreibtisch Arbeit), können sie sich verdrehen oder verkleben. Mögliche Folgen: Gelenk- Muskel oder Rückenschmerzen, Verspannungen oder eingeschränkte Bewegung. Genau hier setzt nun das Faszientraining an. Spezielle Übungen sollen die Faszien wieder glatt gleiten lassen.

    
Zeit:Ab Januar 2022Teilnehmer:10 bis 12
Dauer:Dauerangebot für Mitglieder
Kursangebot für Nichtmitglieder
Ort:Gymnastikhalle Neukirchen oder
DGH Oberquembach
Termine:Für Mitglieder und für Nichtmitglieder (Kurs) 10 bis 20 Termine pro Halbjahr
Leitung:Andrea
Gebühren Mitglieder:50€ für 10 Termine
75€ für 15 Termine
Kursgebühren Nichtmitglieder:100€ für 10 Termine
150€ für 15Termine
Bemerkungen:Kurse 2 x pro JahrKontakt:Anmeldung

Positive Wirkungen des Faszientrainings
Sportliche Betätigung wirkt sich in der Regel immer positiv auf den gesamten Organismus aus (Kreislauf, Muskeln, Koordination, psychischer Zustand). Unser Körper ist für Bewegungen konzipiert, denn nur so bleiben Faszien, Muskeln, Sehnen und Bänder funktionsfähig und schmerzfreie Bewegungen möglich. In der Natur ist es nicht vorgesehen, dass sich Lebewesen über einen längeren Zeitraum schonen und ausruhen. Selbst bei Verletzungen ist eine langfristige Ruhigstellung nicht förderlich für den Heilungsprozess. Bleibt eine Bewegung länger aus, kommt es zu Adhäsionen, vor allem Faszien können verkleben.

Mit gezieltem Faszientraining kann man die Struktur und Qualität der Faszien trainieren, leider muss man regelmäßig gezielt trainieren um die ersten Erfolge zu spüren und es dauert bis sich Erfolge einstellen. Ziel ist es präventiv zu denken und die Bewegungen so zu gestalten, dass die Faszien mit trainiert werden. Das bedeutet man sollte nebenher Gymnastische Übungen mit Faszialem (aktives) Stretching trainieren Hiermit ist wohltuendes Räkeln und Strecken gemeint, die Muskel-Faszien-Ketten in eine Vorspannung bringen. Dehnen und Räkeln und Strecken sind ganz natürliche Bewegungen, die man bei Kindern, Erwachsenen und fast im gesamten Tierreich beobachten kann. Während der Dehnung kommt es zu einer Verlängerung der faszialen Fibroblasten, die durch die Aussendung von Botenstoffen Schmerzen und Entzündungen eindämmen können.