Springe zum Inhalt

Prävention

Wer sich heute keine Zeit für seine Gesundheit nimmt,

wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen.

Sebastian Kneipp

Prävention (lateinisch praevenire „zuvorkommen“ ‚ „verhüten“) bezeichnet Maßnahmen zur Abwendung von unerwünschten Ereignissen oder Zuständen, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintreffen könnten, wenn nichts getan würde. Prävention setzt zunächst voraus, dass geeignete Maßnahmen verfügbar sind, um den Eintritt dieser Ereignisse zu beeinflussen. Der Begriff der Vorbeugung wird Synonym verwendet. Die Prävention rückt immer mehr in den Mittelpunkt von Gesundheits- und Sozialpolitik. Prävention ist in den Bereichen der Medizin (Krankheitsprävention) und im Gesundheitssport ein zentrales Handlungsfeld. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich ein großer Prozentsatz der Gesundheitskosten durch Prävention vermeiden lässt. Zugleich ist unstrittig, dass Bewegung und Sport zentrale Bestandteile einer erfolgreichen Prävention sind. Prävention verfolgt daher kurzfristige Ziele wie die Stärkung von physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen sowie die Verminderung von Risikofaktoren. Im Kern zielen die Bemühungen von Präventivsport aber auf eine langfristige Bindung an gesundheitssportliche Aktivität sowie die Bildung einer eigenen Gesundheitskompetenz; auf eine Nachhaltigkeit also, die sich im Idealfall im lebenslangen Sporttreiben äußert. In besonderem Maße gilt dies für Menschen, die nie oder lange nicht mehr Sport getrieben haben. Sie auf ihrem Weg vom „Nicht-Sportler“ zum „Präventionssportler“ zu begleiten, ist  unser Anspruch und Ansporn zugleich.

  • Primäre Prävention 
    Die primäre Prävention, also die Krankheitsverhütung, soll bereits dann wirksam werden, wenn noch keine Krankheit aufgetreten ist. Die primäre Prävention umfasst die Förderung der Gesundheit und Verhütung von Krankheit durch Beseitigung der ursächlichen Faktoren (z. B. durch Abbau verhaltensbedingter Risikofaktoren, durch Erhöhung der organischen Widerstandsfähigkeit über Gesundheitstraining). 

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, erfüllen sowohl unsere Präventivkurse, die mit dem Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet werden, wie auch unsere Übungsleiter B, als auch unser Verein bestimmte Qualitätskriterien ( s.a. Video )

Ab Herbst 2019 wird die Kursgebühr für unsere  Präventivkurse  "Sport pro Gesundheit" in Verbindung mit dem Siegel "Deutsche Standard Prävention" von bis zu 80%  (max. 75€) von den Gesetzlichen Krankenkassen nach Antrag  2 x pro Jahr erstattet

(Gesundheitskurssuche z.B. bei der TK)

oder 

https://suche.service-sportprogesundheit.de/

z.B. PLZ 35641 / 10 Km / Alle Bereiche eingeben / Alle Zielgruppen eingeben


Unsere Präventivkurse:

Präventives Alltags Trainings Programm (ATP)

Das Alltags Trainings Programm (Ganzkörperkräftigung mit Alltagsbezug) zeigt Frauen und Männern ab 60 Jahren, wie sie nachhaltig mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren können, um ihre Gesundheit aktiv zu fördern. Dieser Kurs ist mit dem Qualitätssiegel  SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet und wird finanziell von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert.
Das zwölfwöchige Kursprogramm vermittelt, wie leicht es ist Alltagssituationen und Alltagsfertigkeiten als Trainingsmöglichkeit zu erkennen und zu nutzen - überall und zu jeder Zeit. 
Es eignet sich ideal als Gesundheitstraining, auch wenn Sie Anfänger oder Wiedereinsteiger sind: 

  • Bringen Sie mehr Bewegung in Ihr Leben
  • Verbessern Sie Ihre Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination
  • Trainieren Sie in der Gruppe und im Alltag
  • Ändern Sie etwas an Ihren Bewegungsgewohnheiten

Die Stundeninhalte greifen verschiedene Alltagssituationen und Fertigkeiten auf, wie beispielsweise Treppensteigen, Tragen, Heben, Aufstehen, Liegen und vieles mehr. Qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter leiten durch die Übungsstunde. Vermittelt wird während der einzelnen Kurseinheiten beispielsweise, wie Sie das Tragen von Taschen zur Kräftigung von Rumpf- und Armmuskulatur nutzen können oder wie Sie vorhandene Gegenstände im Wohnumfeld (Treppen, Bänke, Bäume, Zäune etc.) oder im Haushalt (Stühle, Trinkflaschen, Töpfe, etc.) trainingswirksam einsetzen können. Jede der zwölf Kursstunden behandelt somit ein spezielles Thema mit Bezug zum Alltag. 

Der 12 wöchige Kurs ist zertifiziert mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert worden!

Zielgruppe

  • Frauen und Männer ab 60 mit Bewegungsmangel
  • Wiedereinsteiger und Neuanfänger

Präventivprogramm „Ausdauertraining“ (indoor)

Sie möchten sich gerne wieder regelmäßig bewegen, suchen einen (Wieder-) Einstieg und möchten Ihre Ausdauerfähigkeit verbessern? Dann ist dieser Präventionskurs, für das Herz-Kreislauf System, bestimmt das Richtige für Sie. Es erwartet Sie ein präventives Ausdauertraining in der Halle (Indoor) mit Gleichgesinnten. In diesem Kurs möchten wir Ihr körperliches Wohlbefinden und Ihre Ausdauerfähigkeit nachhaltig verbessern. Sie setzen sich aktiv mit Ihrem Gesundheitsverständnis auseinander und erfahren mehr über die Zusammenhänge von Ausdauertraining und Gesundheit. In der Gruppe erlernen und erfahren Sie unterschiedliche Formen des Ausdauertrainings, mit und ohne Hilfsmittel, mit Spaß und Freude an der Bewegung. Hilfreiche Tipps für zu Hause erleichtern den Transfer in Ihren Alltag.

Der 10 wöchige Kurs ist zertifiziert mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und ebenfalls von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert worden!

Zielgruppe

  • Erwachsene Menschen mit Bewegungsmangel
  • Wiedereinsteiger und Neuanfänger

Präventivprogramm „Laufend unterwegs“ (outdoor)

Sie möchten sich gerne wieder regelmäßig bewegen, suchen einen (Wieder-) Einstieg und möchten Ihre Ausdauerfähigkeit verbessern? Dann ist dieser Präventionskurs bestimmt das Richtige für Sie. Das Laufprogramm „Laufend unterwegs“ ist ein Gesundheitsprogramm, das sich erstmals ausschließlich dem Ausdauersport Laufen widmet. Es besteht aus einem Kursprogramm 12 x 90 Minuten, das sich hauptsächlich an sportliche Neu- und Wiedereinsteiger richtet. Neben dem Laufen in der Natur werden Übungen zur Kräftigung, Koordination und Beweglichkeit durchgeführt. Am Ende des Kurses soll es dem Teilnehmer möglich sein, mind. 30 Minuten durchgehend ohne Pause zu laufen. Daneben soll der Kurs dazu beitragen, ein höheres Gesundheitsbewusstsein zu erzeugen und mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.

Der 12 wöchige Kurs ist zertifiziert mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und ebenfalls von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert worden!

Zielgruppe

  • Erwachsene Menschen mit Bewegungsmangel
  • Wiedereinsteiger und Neuanfänger

Wo finde ich SPORT PRO GESUNDHEIT-Kurse?
Im Internet unter: www.sportprogesundheit.de. Hier kann man Kurse gezielt nach Wohnort, Alter und Themenfeld suchen.

In diesem kleinen Video des DOSB (3 Minuten) werden die Grundsätze der Präventivkurse erklärt: https://youtu.be/eoKWCSPIAxM

Unser Sportbetrieb läuft!

Bitte Hygiene- und Abstandsregeln einhalten

und unbedingt Körperkontakt vermeiden!

Es können nur Personen am Lauftreff und an den Kursen teilnehmen, die die folgenden Bedingungen erfüllen:

 Aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome einer SARS-CoV-Infektion (Husten, Halsweh, Fieber/erhöhte Temperatur, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, allgemeines Krankheitsgefühl, Muskelschmerzen).
 Kein Nachweis einer SARS-CoV-Infektion in den letzten 14 Tagen.
 In den letzten 14 Tagen kein Kontakt zu einer Person, die positiv auf SARS-CoV getestet worden ist.

In allen anderen Fällen ist die Teilnahme am Sportbetrieb untersagt.