Springe zum Inhalt

Sport in der Krebsnachsorge

Die Rehasportgruppe "Sport in der Krebsnachsorge" ist zertifiziert
und kann in der Gymnastikhalle Neukirchen starten!
Es ist eine Warteliste eingerichtet!

Willkommen sind alle Krebspatienten!
Der Bedeutung von körperlicher Bewegung und Sport bei einer onkologischen Erkrankung wird ein immer größerer Stellenwert zugesprochen. Gezielte körperliche Aktivität kann während der Therapiephase helfen, die Nebenwirkungen zu verringern und hilft insgesamt, die Lebensqualität von Krebspatienten zu verbessern. Chemotherapie und/oder Bestrahlungen sollten allerdings abgeschlossen sein. Andernfalls ist eine Absprache mit dem behandelnden Arzt zwingend erforderlich. Die Kosten werden gem. § 44 SGB IX für 18 Monate (50 Übungseinheiten) von der Krankenkasse übernommen.
 
Neu!
Bislang wurde der Rehabilitationssport auf die Krebserkrankung  zugeschnitten, mittlerweile individueller aber auch auf die Folgen der Krebserkrankung. Folgen wie Fatigue, Polyneuropathie, Harn-Inkontinenz und Kachexie stehen mehr im Zentrum der jeweiligen Rehabilitation / Nachsorge und nicht nur die jeweilige Krebserkrankung!
 
WAS WIRD GEBOTEN? WAS ERWARTET SIE IN IHRER GRUPPE?
In einer Rehabilitationssportgruppe mit dem Schwerpunkt Krebssport können Sie Ihre körperliche Leistungsfähigkeit verbessern, Ihr Körpergefühl positiv beeinflussen und neues Vertrauen in Ihren Körper bekommen. Ihre Ausdauer (z.B. Nordic Walking), Kraft, Koordination und Beweglichkeit werden dabei ausgewogen und individuell gefördert. Zudem können Sie Kontakte zu Menschen knüpfen, die sich in einer ähnlichen Lebenslage befinden.
  • Es sind max. ca. 15 Teilnehmer mit Ihnen zusammen in der Gruppe
  • Speziell ausgebildete Übungsleiter*innen für "Sport in der Krebs Nachsorge" betreuen sie
  • Die Dauer einer Übungsveranstaltung beträgt 60 Minuten: 45 Minuten Trainingseinheit und 15 Minuten Organisatorisches
  • Wir bieten eine Gruppengymnastik mit verschiedensten Kleingeräten an (Bälle, Stäbe, Bänder, Hanteln, Flexibars etc.)
  • Dabei steht immer der ganze Mensch im Mittelpunkt. Ziel ist es, die Ausdauer und Kraft, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern, das Selbstbewusstsein zu stärken und zu einem eigenverantwortlichen, lebensbegleitenden Sporttreiben zu motivieren.

    
Zeit:Bitte für die Warteliste anmelden!Teilnehmer:max. 15
Dauer:60 Minuten, davon 15 Minuten OrgzeitOrt:Gymnastikhalle Neukirchen
Termine:50 x mit VerordnungLeitung:Petra und Wilfried
Bemerkungen:Mitglieder und Nichtmitglieder mit genehmigter Verordnung, keine zusätzlichen Gebühren oder Kosten.
Teilnahme ohne Verordnung 6€ pro Termin
Kontakt:Bitte nehmen sie per E-Mail sportundgesund@gmx.de Kontakt mit uns auf

Welche Dinge müssen Sie zu Ihrem Training in die Gruppe mitbringen? 

  • Bitte kommen Sie rechtzeitig umgezogen zum Beginn Ihrer Rehasportgruppe
  • Betreten sie die Halle mit Maske
  • Desinfizieren sie ihre Hände
  • Unterschreiben sie ihre Teilnahmeliste
  • Abstände einhalten
  • Bitte bringen Sie eine eigene Gymnastikmatte, ein Theraband und ein Handtuch mit
  • Trinken in einer Plastikflasche ist erwünscht
  • Sportkleidung/bequeme Kleidung
  • Saubere Sportschuhe, die Sie erst vor Ort anziehen
  • Evtl. eine Nackenrolle/Kissen, falls Sie starke Beschwerden bei Übungen in Rückenlage im Bereich des Nackens haben
  • Verlassen sie die Halle mit Maske

Wo melden Sie sich ab, wenn Sie durch irgendwelche Gründe nicht am Training teilnehmen können?

Bitte teilen Sie so früh wie möglich, mindestens 3 Stunden vorher, dem Verein mit, dass Sie nicht am Rehasport teilnehmen können. Dies bedeutet bei geplanten Fehlzeiten (z.B. Urlaub) dem Übungsleiter dementsprechende Fehlzeiten mitzuteilen. Bei ungeplanten Ausfällen melden Sie sich bitte ebenfalls telefonisch beim Übungsleiter*in ab .

Bewegungstherapie in der Krebsnachsorge
Eine Krebserkrankung belastet Körper und Seele in hohem Maße. Operationen und/oderanstrengende Chemo- bzw. Bestrahlungstherapien und deren Neben- und Nachwirkungen beeinträchtigen die Betroffenen in ihrer körperlichen Funktionsfähigkeit individuell mehr oder weniger. Regelmäßige Bewegung ist eine tolle Ergänzung zu Ihrer bestehenden Therapie. Denn Sport in der Krebsnachsorge dient zunächst der Verbesserung von noch vorhandenen Funktionseinschränkungen sowie der Steigerung der allgemeinen Fitness und damit zur Stärkung des Immunsystems.
Mit unseren Gruppensportangeboten, die Bewegungsspiele, gezielte Gymnastik, Ausdauerschulung und Entspannungsformen umfassen, sollen diejenigen angesprochen werden, die nach ihrer Erkrankung Freude an der Bewegung, neuen Lebensmut und neues Wohlbefinden wieder erlangen möchten. Wir helfen Ihnen dabei!

Anbei ein Ratgeber für mehr Sport und Bewegung im Leben,

auch nach einer Krebserkrankung.

Bewegungseinschränkungen werden positiv beeinflusst

  • Förderung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Hilfe zur Krankheitsbewältigung
  • Verringerung von Beschwerden
  • Abschwächung von Nebenwirkungen der
    Therapie 
  • Bewegung lässt Sie Spaß und Lebensfreude erleben